Schulungswochenende in Ilmenau


Vom 23.06.2017 bis zum 24.06.2017 fanden im Rahmen unseres Schulungswochenendes drei Workshops in Ilmenau statt. Die Schulungen wurden für alle Mitglieder des sci e. V. und die Mitglieder von JenVision ausgeschrieben.

Der erste Workshoptag stand ganz im Zeichen des „Effektiven Präsentierens“. Der ehemalige Student an der TU Ilmenau, Christoph Schneider, arbeitet mittlerweile bei dem großen Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcingunternehmen „accenture“ und verbrachte den gesamten Freitag mit unseren Teilnehmern des Workshops. Es bleibt zu sagen, dass die Teilnehmer nicht nur die rot-glänzenden „accenture“-Taschen – gefüllt mit Büromaterialien – aus dem Workshop mitgenommen haben:

Vielmehr hat sich jeder über den Tag weiterentwickelt, hat gelernt Präsentationen aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und seine eigenen Aktionen bezüglich Präsentationen zu reflektieren und bestimmt zu verbessern. Durch zwei Theorieblöcke und drei Praxisblöcke wurden beide der wichtigen Aspekte ausführlich erläutert und direkt praktisch angewandt. Auch Feedbackrunden und Verbesserungsvorschläge kamen nicht zu kurz.

Wir danken „accenture“ für einen erfolgreichen Tag, von dem die Teilnehmer in ihrer weiteren Karriere profitieren werden!

Der zweite Teil unseres Schulungswochenendes, Samstag, der 24.06.2017, war in zwei halbtägige Schulungen unterteilt, damit die Teilnehmer so viele Eindrücke wie möglich erlangen konnten.

Christopher Herzog begann den Tag mit seiner Schulung „Zeitmanagement“. Wir durften verschiedenste Planungs-, Koordinations-, und Zeitmanagementstrategien kennenlernen. Zu diesen Themen hatten wir selbst Hand anzulegen und die in der Theorie umfassend erläuterten Methoden selbst auszuprobieren. Die Verfahren hinter einem Bullet Journal, der Eisenhower-Matrix oder der richtigen Definierung und Planung von Projekten mithilfe von `SMART` sind für uns kein Fremdbegriff.

In der letzten Schulung des Wochenendes erläuterte Stephan Mechold die Funktionsweisen von „Excel (VBA)“. Auch hierbei handelte es sich nicht um einen Vortrag, sondern um eine praktische, äußerst anwendungsbezogene Veranstaltung.

Wir freuen uns auf weitere Schulungswochenenden in der Zukunft und danken auch hier insbesondere all unseren Referenten, die den Mitgliedern des sci e. V. durch ihre Mühe ermöglichten, sich in unterschiedlichsten Themenbereichen weiterzuentwickeln.