Wahl neuer Beiräte auf der OMV


Ilmenau, den 23. Januar 2018.
Die Snacks und Getränke stehen schon bereit, als ein Großteil der Mitglieder und auch einige Anwärter des sci e.V. den Seminarraum im Kirchhoffbau betreten. Diejenigen, die es nicht geschafft haben der Mitgliederversammlung persönlich beizuwohnen, können dennoch über den Livestream sehen, wie der 1. Vorsitzende Christopher Grolmus die Versammlung eröffnet.

Die ordentliche Mitgliederversammlung des student consulting ilmenau e. V. ist die wichtigste Versammlung des Vereins und wird zum Ende jedes Semesters einberufen. Hier werden demokratisch von allen stimmberechtigen Mitgliedern wegweisende Entscheidungen für den Verein getroffen. Auf der Tagesordnung stehen diesmal unter anderem die Änderung der Vereinsphilosophie, die Wahl neuer Beiräte und eine Diskussion über das Corporate Design.


Der Wahlleiter und seine Wahlhelfer bei der Auszählung der Stimmen.

Zuerst werden Versammlungsleiter, Wahlleiter sowie Wahlhelfer und Protokollführer per Akklamation bestimmt. Nachdem das Organisatorische geklärt ist, blicken die Vorstände auf ihre Arbeit im vergangenen Semester zurück und stellen ihre neuen Ziele vor. Der 1. Vorsitzende schaut sehr selbstkritisch auf das vergangene halbe Jahr zurück, ist dennoch zufrieden mit den erreichten Zielen. Er präsentiert eine neue langfristige Strategie für den Verein und schlägt eine darauf basierende Anpassung der Vereinsphilosophie vor, die einstimmig angenommen wird. Moritz Jacob, der 2. Vorsitzende des Vereins, informiert über die derzeit laufenden Projekte und resümiert die abgeschlossenen Projekte dieses Semesters positiv. Auch unser Schatzmeister und Leiter des Vereins  Daniel Dorschner zieht eine positive Bilanz; vor allem die hohe Anzahl neuer Anwärter wie auch das interne Klima werden besonders hervorgehoben und gelobt.

Im Anschluss an den Vorstand trägt der Beirat, der über Skype zugeschaltet ist, seinen Bericht vor. Im Wesentlichen stimmen die positiven Resonanzen des Vorstandes mit dem Beirat überein, zudem wird extra die bemerkbare Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit genannt.

Der Beirat des sci e.V. setzt sich aus Alumni des Vereins zusammen und wird von den Mitgliedern für jeweils zwei Jahre gewählt. Die Aufgaben des Beirats bestehen hauptsächlich in der beratenden Rolle, insbesondere für den Vorstand, der externen Analyse des Vereins und dessen Struktur sowie in der Rolle als unterstützender Ansprechpartner für jeden im Verein. Zwischen dem Vorstand und dem Beirat besteht ein reger und regelmäßiger Austausch.


Der sci e.V. bedankt sich bei seiner scheidenden Beirätin.

Da die Beirats-Mandate von Mats Ackert und Jennifer Wieber dieses Semester auslaufen, stehen auch neue Beiratswahlen auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung. Mats Ackert wird zur Wiederwahl vorgeschlagen, auch Matthias Winter steht zur Wahl. Beide werden als neue Beiräte gewählt und nehmen die Wahl an.

Zuletzt kommt es noch zu einer offenen Diskussion über das Corporate Design des Vereins, bei dem relativ einvernehmlich die Unzufriedenheit über das aktuelle Design vernehmbar ist. Anhand von Abstimmungen werden Meinungsbilder für die Kreation eines neuen Designs eingeholt. Das Marketingteam wird auf den nächsten Großen Treffen immer wieder seine Entwürfe vorstellen und gemeinsam mit den anderen Mitgliedern des Vereins ein neues Corporate Design gestalten, das dem Verein ein moderneres und frischeres Gesicht verleihen soll.