Herzlich willkommen zum Schulungswochenende 2018!


Ilmenau, den 11. November 2018

Herzlich willkommen zum Schulungswochenende des student consulting ilmenau (sci) e. V.! Bunt aufgestellt starten wir mit einem neuen Logo und vielen interessierten Neuanwärtern in das Wintersemester 2018/19.

Hier an der TU Ilmenau sind wir eine „ganz große Campusfamilie“. Dasselbe gilt auch für unseren Verein. Wir veranstalten einmal pro Semester ein Schulungswochenende, um  den Zusammenhalt im Verein zu stärken und um neues Wissen und Methodiken zu lernen. Im Rahmen dieses Wochenendes, 9. bis 11. November 2018, wurden spannende Workshops angeboten, die wir in einem gemeinsamen Abendprogramm haben ausklingen lassen. Mit sci’lern, über 30 Neuanwärter und sechs Mitgliedern von JenVision e. V., einer studentischen Unternehmensberatung aus Jena, wurde in das Schulungswochenende gestartet…

Workshops

 

Insgesamt wurden sechs vielfältige, interessante Workshops angeboten, sowohl für aktive Mitglieder, als auch für Anwärter.

Zum einen konnten der Verein und der Dachverband JCNetwork näher kennengelernt werden: Die Grundlagenschulung sci hat einen guten Überblick über das Vereinsleben und den Vereinsethos verschafft. Was ist der sci e. V.? Wofür stehen wir? Was macht uns als Verein aus? Und auch sehr interessant für die Anwärter: Wie kann man sich einbringen? All diese Informationen wurden den neuen Anwärtern näher gebracht. Anknüpfend an diesem Workshop wurde eine JCNetwork Basic Schulung über den Dachverband gehalten. Wie ist dieser aufgebaut und welche Aufgaben hat das JCNetwork? Wer ist im Dachverband tätig und wie kann man sich im Verband engagieren? Und was hat es mit dem CJC Zertifikat auf sich?

Neben diesen Grundlagenschulungen konnte man einen Einblick in das Handwerk des Beraters* gewinnen:

Wie präsentiert man richtig und wie tritt man sicher auf? Dies wurde im Rhetorik Workshop gelehrt und umgesetzt.

Es ist nicht nur wichtig zu wissen, wie man sich bei einer direkten Begegnung mit einem Unternehmen verhält, sondern auch, wie man über lange Distanzen, z.B. bei einer Telefonakquise, kommuniziert. Dieses Wissen haben die Teilnehmenden an der Akquise Schulung erlangt. Welche Formen von Akquise gibt es? Wie aquiriert man erfolgreich Unternehmen und worauf soll man bei der Kaltakquise achten?

Berater* zeichnen sich nicht nur durch ihr Auftreten und ihre Kommunikationsfähigkeit aus, sondern auch durch ihr Wissen und grundlegende Softskills. Auch darin wurden die sci Mitglieder und Anwärter geschult:

Jeder Berater* muss sich hiermit befassen – Urheberrecht. Dieses Thema wurde im Rahmen des Workshops Patente, Marken & Co, sowie in der Basisschulung Recht angeschnitten. Was unterscheidet Patente von Marken? Wie lange sind sie geltend und welche weiteren Methoden gibt es, das Urheberrecht zu schützen?  Neben diesem Wissensschatz hat jeder Berater* Plattformen und Tools, die sie zum Kommunizieren und Dokumentieren nutzen. Wir beim sci e. V. nutzen Sharepoint, Exel und Slack und diese haben die Anwärter auch kennengelernt. Nicht nur Kommunikationstools sind notwendig, um ein Informationsfluss in einen Verein zu gewähren, sondern auch Kommunikation im Verein an sich. Damit hat sich die fünf-stündige Workshop-Einheit MSA Teamführung befasst. Strategisches Denken, Problemlösungsfähigkeit und Entscheidungsfindung im Team wurden angeregt. Wie in ein Rollenspiel sollten sich die Teilnehmenden mit Hilfe einer Computersimulation in Rolle einer Schiffsbesatzung hineinversetzen und die MS Antwerpen sicher durch das Meer steuern.

Teamevents

 

Aber natürlich sind nicht nur Workshops, sondern auch gemeinsames Zusammensein und Spaß für ein Verein wichtig. Wir haben den ersten Schulungstag in gemütlichem Beisammensein, mit vielen Pizzen im Liberty, ausklingen lassen.

Etwas mehr Action und Bewegung wurde am Samstagabend angeboten. An dem Abend wurde uns eine neue/ alte Rolle zugeteilt: als Kind. Wir konnten uns in unsere Kindheit zurückversetzen und unser “inneres Kind” im Kinderland Ilmenau toben lassen. Wir haben uns auf dem Klettergerüst und auf den Trampolinen mit Fangen ausgetobt, haben ungesundes Essen zu uns genommen und uns ins Bällebad geworfen. Danach wurde der Abend in einer Bar fortgesetzt.

Summa summarum vom Schulungswochenende: Es war ein voller Erfolg! Wir haben uns als Vereinsmitglieder näher kennengelernt und viel neues Wissen und Methodiken erlangt. Vor allem freuen wir uns über den Vereinszuwachs. Wir sind sehr gespannt auf weitere spaßige gemeinsame Vereinsevents, Schulungen und Kooperationen mit JenVision.

Euer